Willkommen bei der neuen expo-med Welcome to the new expo-med
Willkommen bei der neuen expo-medWelcome to the new expo-med 

Liebe Mitkämpfer gegen das Corona Virus!

Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Freunde,
aus gegebenen Anlass möchten wir kurz ein Statement abgeben:
Wir haben uns 1976 als kleiner Familienbetrieb gegründet, der wir bis heute geblieben sind.
Begonnen haben wir mit der Erzeugung von medizinischem Zubehör, den wir später mit dem Handel damit ausdehnten und bis heute betreiben.
Selbstverständlich ist es dafür nötig auf Qualität zu guten Preisen zu achten. Schlechte Qualität in unserem Umfeld könnte tödlich sein.

Daher wollen wir ganz klar feststellen, dass wir bei keinem unserer Artikel, auch nicht bei den Masken, irgendwann, irgendwo Hilfe von einer Partei, irgendeiner Farbe, erhielten, oder Kontakt dazu hatten, oder haben werden.

Wir sind völlig unabhängig und stolz darauf.
So wie Sie alle, kämpfen uns auch wir durch diese Epidemie.
Bitte bleiben Sie gesund, das Wichtigste für die jetzige Zeit.
Mit den Besten Grüssen
Harald, Ute & Heinz Jezischek

 

 

TRAGEDAUER: Wir empfehlen bei dauernden Tragen die Maske alle 75 - 120 Minuten für ca. 10-20 Minuten abzusetzen.
Die Masken sollten aber nach rund 8 Stunden komplett gewechselt werden.
Sollten sie feucht werden auch öfters. Dies geschieht zu IHRER eigenen Sicherheit.


ACHTUNG: alle Masken müssen korrekt getragen werden.
Sehr wichtig = Bügel über der Nase eng an den Nasenrücken andrücken.
Wenn Sie aufpassen, so ist dies der häufigste Fehler den Menschen machen. Die Maske rutscht meist runter und gibt die Nase frei. Ausserdem entweicht die Atemluft nach oben und kontaminierte Luft wird leicht eingeatmet.

 

Und bitte glauben Sie nicht den Versprechungen dass man die Masken sterilisieren und/oder mit anderen Tricks wiederverwenden kann.

2 Gründe dafür:
1.) sie bestehen aus hauchdünnen Kunststofffasern und sind empfindlich gegen Wärme. Die Fasern können sehr schnell „aufquellen“ und dadurch den Luftwiderstand erhöhen. Ausserdem kann niemand garantieren dass die Keime wirklich abgetötet sind.

2.) die Zwischenräume sind so winzig dass auch Keime und Partikel wie Spray und Öle nicht durchkommen.
Denken Sie daran wie viel Staub in der Luft herumfliegt, selbst ohne Keime wären die Filter in kurzer Zeit zu.

Fast jeder hat doch schon in der Küche etwas filtriert, sei es nur Kaffee. Anfangs fließt alles leicht durch, doch mit der Zeit geht das immer langsamer da sich die Poren verstopfen.
Genau so ist es mit den Masken.

 

Bitte beachten Sie, Bestellungen und Reservierungen
AUSSCHLIESSLICH per E-Mail zu tätigen.

Wir haben keinen Kundenverkehr!
Vielen Dank und bleiben sie gesund.


Harald Jezischek
expo-med

 

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Harald Jezischek expo-med